Geldherrin und Geldsklaverei ?

Die Geldsklaverei, auch genannt der Geldfetisch, ist eine Spielart im BDSM bei der die Unterwerfung mit finanzieller Ausbeutung verbunden wird. Der englische Begriff dafür ist findom (financial domination) – im deutschen finanzielle Dominanz. Das sexuelle Vergnügen eines Geldsklaven, meist eine männliche Person, besteht also darin finanziell dominiert zu werden. Für einige Männer und Dominas ist es die ultimative Hingabe. Ein Mann ist schließlich nur so viel wert, wie er verdient! Und wenn er sein hart erarbeitetes Geld einer Domina zur Verfügung stellt, unterwirft er sich ihr mit Leib und Seele.

02108792 F5D3 459A 93EF 3DF4D7DEE3C7
geldherrin

Die Aufgabe eines Geldsklaven bei der Geldherrin

Die Geldherrin wird also vom Geldsklaven regelmäßig beschenkt, mit materiellen Dingen oder aber auch mit Geldgeschenken. Das kann aber auch in Form von Rechnungen und Fixkosten übernehmen oder Urlaub buchen geschehen. Die Aufgabe eines Zahlsklaven ist es die Wünsche seiner Herrin zu zahlen, das egal was diese sich wünscht. Das ganze geschieht ohne Gegenleistung! Der Geldsklave hat viele weitere Kosenamen, darunter auch Paypig, Zahlsklave, Zahlfotze, cashslave, menschlicher Bankautomat und viele weitere.

Die Gefährliche Art der Geldsklaverei – Blackmail!

Blackmail ist wohl einer der gefährlichsten Fetische, denn dabei geht es um Erpressung. Der Blackmailsklave liefert seiner Herrin jede Menge persönliche Daten, die die Herrin gegen ihn verwenden kann. Der Sklave wird somit erpresst weiter Geld zu senden. Meistens droht die Herrin damit sensibles Material, welches beispielsweise in Camsessions gesammelt wird, über den Sklaven zu veröffentlichen oder an Bekannte und Familie zu versenden. Der Reiz hierbei liegt darin, dass der Sklave seiner Herrin komplett ausgeliefert ist. Er kann also nur auf die Güte seiner Blackmailherrin hoffen. In den meisten Fällen wird dazu ein Blackmailvertrag aufgesetzt. Mit dem sich der Sklave fest an seine Herrin bindet. In diesem Vertrag muss der Blackmailsklave schon sämtliche Daten über sich Preis geben.

Was ist eine Geldherrin?

Eine Geldherrin ist eine dominante Frau, die das Geld von devoten Männern an sich nimmt. Das ganze kann sowohl online als auch real statt finden. Eine Geldherrin weiß ganz genau was sie möchte und fordert es von ihrem Geldsklaven auch gnadenlos ein. Für eine Geldherrin ist es ein großes Vergnügen ihre Sklaven so zu demütigen und diese Art von Kontrolle über ihre Zahlsklaven zu haben.

 

HeimlicheDates – Seriös oder Abzocke ?

Liebe Leserinnen und Leser, ich möchte Ihnen heute einen positiven Bericht über die Dating-Plattform HeimlicheDates.de präsentieren. HeimlicheDates.de ist eine beliebte Online-Dating-Website, die sich aufgrund ihrer vielfältigen Funktionen, Benutzerfreundlichkeit und...

mehr lesen

Die Erfahrung mit WhatsMeet.com

Erfahrungen und Begegnungen auf WhatsMeet.com haben mich auf vielfältige Weise bereichert. Ich habe nicht nur Menschen getroffen, die meine Interessen und Werte teilen, sondern auch inspirierende Geschichten von anderen Mitgliedern gehört, die ihren Lebenspartner...

mehr lesen

Stöhnen, Öl und viel viel Pussyjuice (Teil2)

Stöhnen, Öl und viel viel Pussyjuice (Teil2) Veröffentlicht am 17.08.2014 in der Kategorie Sexgeschichten Kleine ekstatische Keucher ließen Dominic lächeln, als sich Sandra’s junger Körper seinen Berührungen ergab. Sie war anders als all die Mädchen, die er vorher...

mehr lesen

Als die Party erst richtig anfing

Als die Party erst richtig anfing Veröffentlicht am 06.09.2015 in der Kategorie Sexgeschichten Ich gehe wahnsinnig gerne auf Partys. Da kann ich so richtig abtanzen und meine Sorgen und Probleme für einen Abend vergessen. Gestern war ich mit zwei Freundinnen...

mehr lesen

Gemüse ist gesund

Gemüse ist gesund Nun lag sie vor ihm, mit dem Rücken auf dem Tisch und spreizte ihre Beine. Auf dem Venushügel stand nur noch ein schmaler Streifen ihres Schamhaares, der Rest war dem Rasiermesser geopfert worden. Er beugte sich über sie und begann mit Zunge, Lippen...

mehr lesen

Lesbensex am 18. Geburtstag

Lesbensex am 18. Geburtstag Heute war mein 18. Geburtstag und ich würde ihn so feiern, wie ich es wollte. Ich heiße übrigens Ines und hatte da eine ganz bestimmte Vorstellung vom Ablauf dieses Tages. Nun ja, der Vormittag gehörte der Schule, aber der Abend… Diesen...

mehr lesen